Nothing is impossible
COOL, DASS DU BEI UNS VORBEISCHAUST!
Hey,
Das war mal ein aktives WarriorCats Forum, jetzt ist aber nur noch selten jemand online. Deshalb bin ich, Zoey, Administrator dieses Forum daran, gerade bisschen etwas auszuprobieren und umzustellen. Vielleicht wird es einen totalen Themenwechsel geben und dann weiter existieren. Wer weiss. Wenn du trotzdem schon jetzt einen Einblick bekommen möchtest, dann darfst du gerne dich mit dem Gästeaccount einloggen:

Username: Gästeaccount
Passwort: Gästeaccount/Streuner

Bist du schon angemeldet? Dann log dich doch ganz schnell ein...
Gästeaccount
Wir haben einen Gästeaccount. Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr euch anmelden wollt, dann probiert dieses Forum doch mal mit dem Gästeauccount aus:

Benutzername: Gästeaccount
Passwort Gästeaccount/Einblick

Viel Spass damit!
Neueste Themen
» Alles neu hier?/ Ein kleines Lebenszeichen von Gold
Sa Mai 19, 2018 1:51 pm von Ozeanstern

» The lost Warriors!
So Sep 04, 2016 10:12 pm von Gästeaccount

» Gut oder Böse?
Fr Sep 02, 2016 7:53 pm von Himbeerblüte

» Spitznamen
Do Jun 16, 2016 5:37 pm von Silberblüte

» Spammen!!!!!!!!!¨
Do Jun 16, 2016 5:35 pm von Silberblüte

» Schreibs mit der Nase! :DD
Do Jun 16, 2016 5:32 pm von Silberblüte

» Das erste Wort
Do Jun 16, 2016 5:29 pm von Silberblüte

» Wüstenblitze
Mi März 30, 2016 5:31 pm von Gästeaccount

» Shadowsky (noch neu und benötigt Members!)
Di März 29, 2016 1:54 pm von Gästeaccount

» Wächter des Berges [WC]
Do März 10, 2016 1:10 pm von Gästeaccount


[Arbeitstitel]

Nach unten

[Arbeitstitel]

Beitrag von Rattenstern am Mi Feb 17, 2016 3:14 pm

Die Story

Wir schreiben das Jahre 2016, unsere Charaktere leben in Amerika. Bis jetzt waren unsere Charaktere in die Gesellschaft integriert, sie gingen ihrer Arbeit nach oder besuchten die Schule und pflegten ihre sozialen Kontakte. Nun, unsere Charaktere sind allerdings keine Menschen, trotzdessen sie unter Menschen leben. Sie sind Wesen, mit besonderen Fähigkeiten und Eigenarten. 

Ab dem heutigen Tag wird sich für sie alles ändern.
Denn ein mysteriöser Virus, der bei Menschen die selben Symptome auslöst, wie eine harmlose Erkältung, geht um und die infizierten Wesen verlieren völlig die Kontrolle über ihre Fähigkeiten, so dass es unmöglich ist, sich unentdeckt zu verhalten. Dazu gezwungen ihren Alltag hintersich zu lassen, müssen sie nun fliehen, denn der Geheimdienst (Agency for Human Safety / AHS) ist auf die verschiedenen Wesen aufmerksam geworden.

Akten der AHS (Die spielbaren Wesen):

Menschen:

Im Grunde ganz einfach wir. Andere Menschen sind für uns jedoch nicht von Belangen. Wir persönlich haben viele Technologien entwickelt um diese gefährlichen Wesen einfangen zu können.

Threat Lvl oder auch Gefahr Stufen:

T1 (Tier 1)
T2 (Tier 2)
T3 (Tier 3)
MT (Master Tier)

Wir unterscheiden unsere Gegner je nach stärke, damit wir unnötigen aufwand vermeiden können. Alle Wesen haben unterschiedliche Wertungsmethoden.

Dämonen:

Dämonen sind Wesen die aus den tiefsten Tiefe der Erde entstammen. Sie tarnen sich als normale Menschen und bleiben dadurch im normalen Alltag unbemerkt. Ihre wahre Form kommt nur um Mitternacht ungewollt zum Vorschein. Freiwillig können sie sich immer verwandeln, jedoch sind ihre Kräfte in der Nacht und an dunklen und warmen Orten stärker. In der Nähe von Kreuzen werden sie schwächer.



Ein T1 Dämon wäre zum Beispiel ein kleiner Quälgeist, der die Träume der Menschen heimsuchen kann (klein, mit schmächtigem Körperbau).

Ein T2 wäre ein Dämon der stark genug ist, einen Menschen ernsthafte physische Schäden zuzufügen, zum Beispiel dadurch, dass sie besonders schnell sind (T2s haben Flügel T1 nicht).

T3er können mit ihrer Dämonenform einen Menschen theoretisch mit einen Schlag töten und wenn sie es tun müssen werden sie es auch. Dementsprechend furchteinflüßend sehen sie in einer vollentwickelten Dämonenform aus (agieren meistens aber in einer T2 dämonenform, weil sie menschlicher aussieht auch wenn Hörner und Flügel immer bei sind).

Soweit man weiß gibt es nur einen MT Dämon. Den nennen viele Satan oder Luzifer. Er ist praktisch unverletzbar und kann seinen Körper beliebig größer und kleiner werden lassen. Es gibt bestätigte Fälle wo sich T3er für kurze Zeit in ein MT verwandelt haben, dies haben sie aber nicht lange überlebt. Satan/Luzifer ist der einzige Dämon der die MT ohne Schäden standhalten kann. Manche meinen dass dies bloß seine T1 Form sei, viele bezweifeln es aber auch. T3 können die MT höchstens 10 Sekunden lang halten, erreichen sie aber nur in einer besonderen Stresssituation. Nach den 10 Sekunden haben sie eine Überlebenschance von nur 1%


Engel:

Sie ziehen ihre Kraft aus der Hoffnung und dem Glauben der Menschen. Ähnlich wie Dämonen können sie im Alltag als normale Menschen leben und ihre wahre Form verstecken, was aber bei ihnen nur das ,,einstecken'' ihrer Flügel bedeutet. Sie können zu jeder Zeit eines Tages in ihrer ,,menschlichen'' Form bleiben. Sie werden bei Licht und Wärme stärker und in der Nähe von Pentagrammen schwächer.

T1 Engel sind meistens die Kinder. Es gibt ausnahmen, die aber nur dann auftreten, wenn ein älterer Engel nicht stark genug ist um einen Menschen in irgend einer hinsicht Schaden zu zu fügen.

T2 Engel sind die Jugendlichen. Sie sind stark genug um einen Menschen physisch weh zu tun. Scheinbar ist ihre favorite Waffe das Schwert. Manche von Ihnen benutzen aber auch gern Bögen. Wir nehmen an, dass die Bogen nutzenden beim Valentinstag ihre ,,Runden drehen''.

T3 Engel sind starke Krieger. Ihr Flügel sind nie Weiß sondern mal Rot oder Blau. Das waren zumindest die am häufigsten gesichteten Farben. Man sollte sich vor ihnen vor allem in Gruppen in Acht nehmen. Sie können nämlich ihre Kameraden zusätzlich zu ihren ausgereiften Kampfkenntnissen noch heilen

Es gibt nur einen Engel den wir als MT bezeichnen. Der einzige der einen direkten Kampf gegen den MT Dämon Satan/Luzifer überlebt hat und ihn verletzen konnte. Der Name des Enges Lautet Michael. Wir persönlich sind ihm noch nie begegnet. Somit stammen unsere einzigen Informationen aus den Mündern der Gefangenen Wesen. Wie stark ein MT Engel tatsächlich ist, können wir nicht sagen.


Gestaltenwandler:

Gestaltenwandler haben die Fähigkeit, sich in ein Tier einer bestimmten Gattung zu verwandeln. Dieses Tier sieht immer gleich aus (wer sich in eine schwarze Katze verwandeln kann, wird nicht plötzlich eine rote). Ihre Gestalt können sie beliebig lang beibeihalten, meistens sind Gestaltenwandler entweder in ihrer menschlichen oder in ihrer tierischen Form begabter. Sie können außerdem mit Tieren kommunizieren, deren Gattung sie angehören. Gestaltewandler haben jedoch ausgeweitete tierische Triebe. Ist ein Gestaltwandler also ein hund und jemand wirft nen knochen, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Person ohne sich zu verwandeln den Knochen zu der Person zurückbringt...

T1 Gestaltwandler verwandeln sich nur in ungefährliche Tiere wie Eichhörnchen.

T2 Gestaltwandler sind alle anderen Tiere die uns verletzen könnten.

T3 Gestaltwandler verwandeln sich in zum Beispiel Minotauren. Halb Mensch halb Tier.
Sie sind sehr stark und unter umständen strark genug um einen Menschen mit 1 Schlag zu töten.

Als MT Gestaltwandler verstehen wir Drachen. von denen gabs mal ganz viele, jedoch wurden sie von etwas unbekannten ausgelöscht. Wir sind noch keinem Drachen Gestaltwandler begegnet aber wir haben Spuren wo es einen Geben könnte.

Zauberkundiger
Zauberkundige sind Menschen, die die besondere Gabe besitzten, Magie anwenden zu können. Dabei kostet sie der Einsatz von Magie allerdings Kraft, mal mehr, mal weniger, je nachdem was sie bewirken wollen. Ein Zauberkundiger kann Beispielsweise niemanden mit seiner Magie töten, ohne dass er dabei selbst so viel Kraft verliert, dass er ebenfalls stirbt. Genauso ist es wenn der Zauberkundige eine lebensgefährlich verletzte oder gar kürzlich verstorbene, Person retten möchte. Dies würde ihn so viel Energie kosten, dass er selbst stirbt, wenn es überhaupt funktiniert. Kleine Dinge können Zauberkundige, je nach dem wie geübt sie sind, ohne große Probleme bewirken. Diese Menschen werden von uns zwar nicht verfolgt, aber wir versuchen sie zu rekrutieren.

Ein T1 ist ein Lehrling der gerade die Grundsätze grad noch so beherrscht.

Ein T2 ist ein normaler Zauberer, der die Zauber die er nutzt auch beherrscht und sie ein zu sätzen weiß

T3er sind Meisterzauberer. Sie kennen sich mit der Zauberei am besten aus und ihnen steht meist auch mehr Kraft zur verfügung.

Der einzige aufgezeichnete MT Zauberkundige ist Merlin, jedoch ist dieser bereits tot. Er soll etwas da gelassen haben, dass dem ersten Finder von diesem etwas all sein Wissen und seine Macht gegeben werden soll. Es sollte sogar einen schwachen Menschen stark genug machen um 1 Person zu töten oder wieder zu beleben ohne selbst zu sterben. Wir sind dieser Kraft auf der Spur und versuchen sie uns zum Eigen zu machen.

(Wenn ihr noch andere Wesen haben möchtet, schickt mir eine PN mit der Beschreibung, dann füge ich die noch hinzu. ;3)

Der Steckbrief
Füllt ihn bitte ausführlich aus und gebt euren Charakteren wirkliche Schhwächen.

Code:
[b]Vor und Nachname:[/b]
[b][b]Alter:[/b]
[b]Geschlecht[/b]
[b]Wesen:[/b]
[b]Charakter:[/b]
[b]Aussehen:[/b] [i]Haarfarbe, Haarlänge und Beschaffenheit, Größe, Statur, Gesichtsform, Augenfarbe, Kleidung, arttypische Merkmale?[/i]
[b]Vorlieben:[/b]
[b]Abneigungen:[/b]
[b]Stärken:[/b]
[b]Schwächen:[/b]
[b]Eigenarten:[/b]
[b]Vergangenheit:[/b]
[b]Sonstiges:[/b]


Zuletzt von Rattenbiss am Mi Feb 17, 2016 6:27 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

__________________________________________________

Foren in denen ich sonst noch zu finden bin:

MidnightCats | Grey World | Das Warrior Cats Forum | NebelClan
avatar
Rattenstern
Unverzichtbares Mitglied

Anzahl der Beiträge : 1155
Alter : 20
Ort : Ich chill mit den Leoparden im Zoo °-°

http://der-nachtclan.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Schneestern am Mi Feb 17, 2016 6:13 pm

Vor und Nachname: Laré Sinthia
[b]Alter: 23 Jahre
Geschlecht: weiblich
Wesen: Zauberkundige T2
Charakter: Laré hat einen Drang nach Wissen den sie seit ihrer Kindheit nicht erklären kann, dementsprechend verhält sie sich. Mit anderen Wesen zu interagieren oder zu handeln kommt ihr gar nicht erst in den Sinn und antwortet, bzw fragt deshalb auch immer nur das nötigste. Sobald es jedoch darum geht sich neue Magie anzueignen ist sie bei jedem Gespräch dabei und erblüht regelrecht mit fast schon glitzernden Augen.
Aussehen: Laré besitzt immer recht ungepflegtes, langes Haar, welches sie nur notdürftig zu einem Pferdeschwanz zusammen bindet. Aufgrund eines Zaubers den sie einst gewirkt hatte besitzt sie sehr schlechte Augensicht, hat jedoch nichts von der starken, grünen Farbe verloren, trägt dafür aber eine schwarze Brille. Bei sich zuhause läuft sie meist im Pyjama herum, umziehen kostet ihr zu viel Zeit, dementsprechend zieht sie sich auch nur einen Mantel drüber, wenn sie eben nur kurz etwas einkaufen muss, da sie so schnell wie möglich weiter experimentieren will. Mit ihren 1,55m und insgesamt kleiner Statur fällt sie auch nicht sehr auf, wirkt regelrecht nicht vorhanden, was sie geistig auch meistens nicht ist. Ohne ihr Make-Up besitzt sie regelrecht kindliche Gesichtszüge, macht sie sich aber etwas hübsch (wenn sie sich z.B. mit einem anderen Zauberkundigen trifft) so sieht sie eine Erwachsene 20-Jährige aus. Das wiederum passiert nur ungefähr ein mal im Jahr.
Abneigungen: gestört werden, Tiere, Paprika, laute Veranstaltungen, Fehler, Unterbrechungen, etwas nicht fertig zu führen
Stärken: Konzentrationsfähigkeit, logisches Denken, schnelle Auffassungsgabe
Schwächen: Versessenheit auf Magie, Ordnung, alles was nicht mit Magie zu tun hat
Eigenarten: Während sie nachdenkt hat sie die ärgerliche Angewohnheit sich auf der Wange zu kaufen, weshalb ihr diese fast immer schmerzt. Für die kleinen Schmerzen benutzt sie immer ihre Zauber, so wie für so gut wie alles andere, würde sie ohne ihrer Magie also kaum überleben. Meist hört sie einem nie zu, wenn man mit ihr redet, außer es handelt natürlich um ihre Forschungen. Durch die Versessenheit auf ihre Forschung wird sie allerdings auch sehr schnell aggressiv, was diese angeht und verteidigt diese mit ihrem Leben - oder sogar noch mehr.
Vergangenheit: Schon seit dem sie denken konnte hatte sie unnatürlicher Weise immer den Drang nach Wissen, Wissen und noch mehr Wissen. Für sie war es die perfekte Welt, als sie mit 12 Jahren herausfand wie sie Magie anwenden konnte. Seit dem widmete sie ihr ganzes Leben der Magie und hat dementsprechend nie wirklich soziale Kontakte geknüpft.
Sonstiges: Sie spezialisiert sich auf Zauber die die Zeit betreffen, hat allerdings noch keine Manipulation dieser geschafft, aber besitzt die Fähigkeit in die Zukunft zu sehen, verliert dafür aber immer ihre Erinnerungen. Da sie allerdings so schnell wie möglich mit ihren Forschungen voran kommen will besitzt sie kaum noch Erinnerungen bis zu ihrem 15. Lebensjahr mittlerweile.

So ok?^^

__________________________________________________
Tu 10 Jahre gutes und niemand wird es bemerken, tu eine Stunde böses und der Ruhm ist dir Gewiss Very Happy

Ich habe es geschafft Oze dazu zu zwingen zu sagen Schneestern (ich) ist die beste der Welt, 10 Minuten später kam ihre Rache indem mein Nintendo ohne Grund angefangen hat Mario Musik abzuspielen O.O
avatar
Schneestern
Unverzichtbares Mitglied

Anzahl der Beiträge : 1909
Alter : 17
Ort : Du willst wissen wo? Aha, Interessant

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Satanspfote am Mi Feb 17, 2016 8:02 pm

Vor und Nachname: Hergorn Zebub
Alter: 22
Geschlecht Männlich
Wesen: T3 Dämon
Charakter: Ist sehr ruhig und erledigt in der Regel seine Aufträge
Aussehen: Schwarze Haare, kurzer Haarschnitt, 1,88 groß, Sportlich, Hellblaue Augen, Schwarzer Mantel mit dem Zeichen der AHS auf dem rechten Ärmel
Vorlieben: Unbekannt
Abneigungen: Menschen
Stärken: Die Jagd auf andere Wesen
Schwächen: Kreuze, das Wissen dass die Familie in Gefahr ist, Heilige Waffen
Eigenarten: Ist sehr launisch
Vergangenheit: Der erste T2 Dämon der von der AHS gefangen wurde. Durch folter und morddrohung an seine Familie hat er die T3 Form erreicht. Arbeitet aus Angst um seine Familie für die AHS und verabscheut durch deren und seine Taten die Menschen wie auch sich selbst. Ihm wurde ein überwachungselektro Armband zum tragen von der AHS angezofen, damit sie jeder zeit überprüfen können, ob er tatsächlich für sie arbeitet und wenn er mal was falsches tut, bekommt er einen 1000V Schock, was meistens die sofortige T3 Form hervorruft wie auch ein schmerzhaftes schreien und ja schmerzen
Sonstiges: Redet nicht gern


Zuletzt von Satanspfote am Do Feb 18, 2016 8:10 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : viel zu fett das zeug)
avatar
Satanspfote
Newbie

Anzahl der Beiträge : 235

http://hellaven.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Rattenstern am Mi Feb 17, 2016 8:12 pm

Vor und Nachname: Aversion White
Alter: 17
Geschlecht Männlich
Wesen: Gestaltenwalndler T1 (Hamster)
Charakter:

Aversion ist im Grunde ziemlich anpassungsfähig. Zumindest, wenn er sich anpassen möchte. Ansonsten ist er ein zynischer, Sturkopf, der außerdem eher pessimistisch ausgerichtet ist. Streit geht Aversion selten aus dem Weg, manchmal provozoiert er sogar regelrecht eine Konfrontation. Er besitzt wenig Empathie und Verständnis. Aversion ist ein Meister darin, Leute zu manipulieren, was er aber nur dann tut, wenn er es als notwendig empfindet oder wenn ihm langweilig ist. Er ist Faul, egoistisch und nicht besonders treu. Ihm fällt es leicht Beziehungen (freundschaftliche und Liebesbeziehungen) wieder zu kappen, ohne das er danach ein schlechtes Gewissen hat. Von sich selbst total überzeugt, besitzt Aversion ein großes Selbstbewusstsein und er scheut so gut wie nie davor zurück, seine Meinung zu sagen. Trotzdem ist Aversion kein Anführertyp, denn Verantwortung übernimmt er höchst ungerne und nur dann, wenn ansonsten (in seinen Augen) nur inkompetente Leute die Führung übernehmen würden. Trotz seiner zahlreichen negativen Charaktereigenschaften, ist er gerne in eine Gemeinschaft integriert. Um diese Ziel zu erreichen ist er durchaus bereit, sein Ego etwas zu zügeln. Was nicht viele über Aversion wissen ist, dass er eine sehr alberne Seite hat und manchmal etwas verträumt ist. Dafür schämt er sich allerdings, da das so überhaupt nicht zu seinem Verhalten zu passen scheint. Weil er so viel verachtet, versucht er sich außerdem von allem möglichen abzugrenzen.

Aussehen:

Aversion sieht in seiner Menschlichen Gestalt äußerst ungewöhnlich aus. Er besitzt eine schlanke Statur und er ist wenig muskulös, besonders auffällig sind seine, von der Struktur her glatten, dunkelroten Haare, die eine mittlere Länge besitzten und meist wirr zu allen Seiten abstehen. Sein Gesicht ist eher kantig, er hat hohe Wangenknochen und eine mittelhohe Stirn. Seine Ohren sind klein und unauffällig, sie verschwinden vollkommen in seiner Haarpracht. Aversions Körper sieht alles in allem sehr harmonisch, wenn auch etwas mager aus. Er ist mit seinen 170 cm auch nicht unbedingt besonders klein, aber auch nicht besonders groß. Eine weitere Auffälligkeit stellen Aversions Augen da, die eine so blassblaue Farbe haben, das sie schon fast weiß wirken. Nach außen hin haben seine Iris einen dünnen, Rand, der eine auffallend leuchtende blaue Farbe besitzt.

Als Hamster sieht Aversion aus, wie ein gewöhnlicher Goldhamster. Er ist vielleicht ein bisschen kleiner und schmäler, als andere Goldhamster. Außerdem besitzt er auch noch in seiner Goldhamstergestalt, die auffällig hellblauen, fast weißen Augen, um deren Iris sich eine sehr dünne, kräftig blaue Umrandung befindet.
Aversions Fell hat eine leicht rötlich braune Farbe, an Schnauze und Bauch wird sein Pelz goldgelb, die Stellen, die bei einem Goldhamster für gewöhnlich dunkler sind, haben eine rötlichere, dunkelbraune Farbe.

Aversion trägt auffällige Kleidung. Er besitzt mehrere blaue Jeans, ansonsten trägt er häufig dunkle Kaputzenpullover, mit irgendwelchen Bandlogos drauf. Er besitzt einen schwarzen Ledermantel und ein neongrün-schwarz kariertes Halstuch, das er liebt, auch wenn es nicht so zu seinem Outfit zu passen scheint. Aversion trägt außerdem meistens nicht allzuhohe, schwarze Lederschuhe, die neongrüne Schnürsenkel haben.

Vorlieben: Recht behalten, Kaugummi, Chaos, Streiche spielen, in guter Gesellschaft sein, Sonnenblumenkerne
Abneigungen: Lärm, Hunde, Pferde, Ratten, Leute die etwas besser können als er, Angeber, schüchterne Menschen, strenge Gerüche, Unreinheiten, Tierhaare im Bett, Menschen die ihn nicht verstehen, dumnme Menschen, Schokolade, Fleisch (ausgenommen davon sind Mehlwürmer und Hackfleisch), Karotten, harmonie, Optimisten, Regen/Nässe/Kälte/Gewitter, starke Hitze, alberne Menschen, die nicht ernst bleiben können, Entscheidungen treffen, sich schmutzig fühlen/schmutzig sein, Menschen die sich schnell binden, Menschen die zu leicht vertrauen
Stärken: Intelligenz, Wortgewandtheit, Sprachen lernen, Mathe, Lügen
Schwächen: Kraft, Ausdauer, Geschicktheit, Schwimmen, besitzt wenig Empathie,

Eigenarten:

Aversion isst unglaublich gerne Mehlwürmer, am liebsten natürlich, wenn sie noch leben.

Er kann auf ebenen Flächen nicht einschlafen und er hat Probleme unter freiem Himmel zu schlafen.

Aversion besitzt einen leichten Waschzwang und einen Hang zur Reinlichkeit, den er kaum kontrollieren kann. Kurioser Weise ist er trotzdem ein Chaot. Er hat immer Feuchttücher dabei und wäscht sich damit ständig Hände und Gesicht.

Bei längeren Autofahrten wird Aversion sehr schnell schlecht, was häufig dazu geführt hat, dass er sich übergeben musste. Deswegen meidet er Autofahren, wo er nur kann. Er wird auch bestimmt keinen Führerschein machen.

Vergangenheit:

Als Kind war Aversion ein echtes Problemkind. Seine Eltern waren verschollen und schon in einem zarten Alter von 7 Jahren, musste er seine Pflegefamilie wechseln, da diese sich der Aufgabe, auf ein Kind auzupassen, dann doch nicht gewachsen zu fühlen schienen. Ab da an ging es bergab mit dem aufmerksamen Jungen, der immer danach strebte Aufmerksamkeit zu bekommen. Er begann Streiche zu spielen und so trieb er eine Adoptivfamilie, nach der anderen in den Wahnsinn, weil er es irgendwie immer schaffte alles zu übertreiben. Später dann wurde er ruhiger und dafür rebellischer. Er tat im Alter von 14 Jahren nie das, was man ihm sagte und obwohl (oder vielleicht gerade deswegen) er sehr intelligent war und die Schule ihm nie wirklich Probleme machte. Mit 16 Jahren verlies er seine fünfte Adoptivfamilie, doch schon bald wurde er von der Polizei aufgegriffen. Er kam in einer neue Adoptivfamilie, da die vorherige sich der Verantwortung, auf ihn aufzupassen, mal wieder nicht gewachsen fühlte. Eines Abends entdeckte Aversion in einer Zoohandlung einen Hamster, der von einem kleinen Kind und ihrer Mutter gekauft wurde. Aversion wusste schon seit seinem 8. lebensjahr, dass er sich selbst in einen Hamster verwandeln konnte und so hatte er Mitgleid, als er das verängstigte Tier flehen hörte, das in dem Käig von dem kleinen Mädchen herumgeschüttelt wurde, als diese sich nach dem Kauf aus der Zoohandlung bewegten. Wieso Aversion diese Zoohandlung besucht hatte? Nun, natürlich um sich ein paar Dossen mit frischen Mehlwürmern zu klauen. Nun lief er eilig der Mutter und ihrem Kind nach, um der armen Kreatur zu helfen, die da vor Angst im Käfig wimmerte. Unsanft hatte er damals das Mädchen zu Boden geschubst, ihr den Käfig abgenommen, den Hamster vorsichtig in seine Hand genommen und ihn in seiner Jackentasche verstaut, ehe er davongelaufen war. Aversion und sein Hamster, den er auf den Namen Fettsack taufte, wurden Freunde und Fettsack war Aversions einziger Vertrauter.
Sonstiges:

__________________________________________________

Foren in denen ich sonst noch zu finden bin:

MidnightCats | Grey World | Das Warrior Cats Forum | NebelClan
avatar
Rattenstern
Unverzichtbares Mitglied

Anzahl der Beiträge : 1155
Alter : 20
Ort : Ich chill mit den Leoparden im Zoo °-°

http://der-nachtclan.forumotion.com/

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Satanspfote am Do Feb 18, 2016 3:27 pm

Vor und Nachname: Michael Smith
Alter: 25
Geschlecht Männlich
Wesen: Mensch (Zauberkundiger)
Charakter: Sehr albern. Würde nie jemanden unschuldigen angreifen.
Aussehen: Braune, mittellange Haare, 1,75 groß, Nicht dick nicht dünn nicht muskulös sondern ganz normal gebaut, rote Augen, Je nachdem was er gerade macht trägt er verschiedene Sachen. Für sein Job als Kopfgeldjäger bzw. Auftragskiller trägt er meist einen selbst genähten ganzkörper Anzug aus Leder den er größtenteils orange gefärbt hat. Dazu hat er 5 Pistolen dabei(jedoch mehr in seinem Besitz). 2 links und rechts am gürtel, 2 an seinen Beinen und 1 an seinem linken Oberarm. Dazu trägt er noch 4 weitere Klingenwaffen bei sich. 1 normales Schwert links am Gürtel, einen Klingenbrecher (Ein Schwert, bei dem eine seite dazu gemacht ist, das Schwert des Gegnerst zu zerschmettern) rechts am gürtel und noch 2 Säbel am Rücken die aussehen wie große Messer. Hat dazu am Gürtel meist auch 5 Regenerationstränke dabei.

Wenn er nicht arbeiten ist, trägt er gerne Sportschuhe und Jeans wie auch Lederjacken und Lederhandschuhe. In seiner Jacke hat er immer eine Pistole dabei. Hat immer 1 Regenerationstrank dabei.

Vorlieben: Verrücktes und bescheuertes
Abneigungen: schlechte Menschen
Stärken: beherrscht seine selbst entwickelte form der Magie perfekt wie auch die nutzung alles seiner waffen
Schwächen: Wenn seine Magie gekontert wir, ist er meist schutzlos, weil alle seine kampfstile auf seiner Magie basieren.
Eigenarten: Kann nichtmal mitten im Kampf ernst bleiben und sogar wenns mal ernst wird, kann es passieren, dass er auf ein mal sowas sagt wie ,,ups ich glaube ich habe den Herd an gelassen...''
Vergangenheit: Hat früher gerne 2 bestimmte zeichentrick serien geschaut, von welchen sein Anzug und sein Kampfstil inspirirt wurde. Hat im Alter von 14 bemerkt, dass er Talent zum Zaubern hatte. Verlor seine Eltern an Mafiosi und wurde danach Kopfgeldjäger / Auftagsmörder.
Sonstiges: Hat seine eigene Form der Zauberei entwickelt. Er nennt sie Weird Magic und genau das ist sie auch. Sie basiert hauptsächlich auf Ilusionen. Er nennt sich, wenn er in seinem Anzug arbeitet ,,Sabershot''.
avatar
Satanspfote
Newbie

Anzahl der Beiträge : 235

http://hellaven.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Gast am Do Feb 18, 2016 5:37 pm

Vor und Nachname:

Lence Cosworth (abgeleitet von „Silence“ …)

Alter:

19

Geschlecht

männlich

Wesen:
 
Gestaltenwandler, schwarzer Kater mit grünen Augen

Charakter:

Lence ist recht ruhig und hält sich mit seiner persönlichen Meinung in Gesprächen meist zurück.
Er vertraut ein wenig zu schnell und schließt Personen ins Herz, allerdings zeigt er dies nicht, da er sich generell ein wenig abweisend verhält und lieber allein ist. Manchmal wirkt es deswegen so, als würde er einen nicht mögen.
Er wirkt auf die meisten leicht melancholisch, wobei er in der Regel recht normale Laune hat und keinerlei Depressionen.
Der 19-jährige ist ziemlich schreckhaft und lässt sich zu schnell ärgern und provozieren, was ein Kontrast zu seiner stillen Seite ist. Dennoch versucht er es sich nicht anmerken zu lassen, wenn er genervt ist, was allerdings nicht immer funktioniert; besonders, wenn er von einer Person bewusst genervt oder provoziert wird.

Aussehen:

Lence hat (dunkelbraune) schwarze Haare, mit einem leichten, fast nicht zu sehenden Braunschimmer in der Sonne. Die Haare sind ein wenig länger, aber immer noch so kurz, dass sie nicht bis zur Schulter gehen. Sie sind glatt, neigen aber hin und wieder dazu, ein wenig unordentlich abzustehen.
Er ist 1,63m groß und ziemlich dünn, nicht wirklich muskulös und hat ein schmales Gesicht. Seine Haut ist ein wenig blasser und er hat grünliche Augen, mit einem ganz leichten Blauschimmer.
Lence‘s Kleidung ist meist ein wenig zu groß, schlicht gehalten und größtenteils schwarz, grau und weiß. Meistens trägt er eine dünne, schwarze Kapuzenjacke über seiner Kleidung. Nur selten trägt er Farben wie bordeaux oder ein dunkles Blau, grelle Farben trägt er gar nicht und kann diese auch nicht leiden.

Vorlieben:

Schlafen, Kissen,  Kakao / Milch, wenn alles erledigt ist, was es zu erledigen gibt (damit er seine Ruhe hat)

Abneigungen:

Lence hasst es, wenn man ihn weckt, während er schläft und mag es nicht, erschreckt zu werden (was aber ziemlich leicht aufgrund seiner Schreckhaftigkeit ist)
Mit lauten Menschen kommt er nicht so gut klar und weiß nicht, wie er sich gegenüber ihnen verhalten soll, ist generell stark geräuschempfindlich.
Er hasst Kaffee und andere bittere Dinge und mag es nicht, auf seine Größe angesprochen zu werden, da er mit seinen 1,63m ein wenig kleiner ist.
Lence kann Wasser nicht ausstehen, hat sogar Angst davor, insbesondere vor tiefem Wasser, in dem man untergehen könnte. Dazu gehört auch Regen; er kann es nicht leiden, wenn es regnet und hat Angst vor Gewitter und Blitzen.
Außerdem hat er Höhenangst, was sich nur in seiner Katzengestalt ein wenig bessert, aber nicht ganz verschwindet.
Er ist lichtempfindlich, bzw. geht nicht gerne raus, wenn draußen die Sonne grell scheint.

Stärken:

Lence ist jemand, der gut und ziemlich konzentriert zuhören kann, dafür aber nicht viel redet. Er ist emphatisch.
Er kann schnell rennen, was ihn aber wegen seiner schlechten Ausdauer nicht so viel bringt und ist relativ geschickt.

Schwächen:

Er kann nicht schwimmen, hat Höhenangst,  eine Hundehaarallergie, ziemlich schlechte Ausdauer und ist körperlich nicht der Stärkste. Er kann sich bei anderen nicht durchsetzen.

Eigenarten:

Lence hasst Kaffee und andere bittere Dinge.

Er stolpert irgendwie öfters über seine Schnürsenkel, stellt sich sonst aber recht geschickt an.

Lence kann fast überall schlafen und hat meistens keine Probleme mit dem Einschlafen -> schläft innerhalb von ein paar Minuten ein.

Er hasst es, wenn es unerledigte Sachen gibt, versucht diese dann, so gut es geht, zu erledigen.

Zu Hause hat er meistens die Rollladen halb unten, damit nicht allzu viel grelles Tageslicht in sein Zimmer scheint.

Er ist fast schon deprimiert, wenn etwas nicht so klappt / schlechter abläuft, als geplant.

Auf seinem Schreibtisch in seinem Zimmer steht immer ein Wollknäuel, da er dies merkwürdigerweise dekorativ findet. (Vielleicht liegt das auch einfach an seinen Katzentrieben)

Vergangenheit:

Schon als Kind hatte Lence keine große Bindung zu seinen Eltern und sein großer Halbbruder war derjenige, der sich größtenteils um ihn gekümmert hat.
Im Alter von elf Jahren bemerkte er das erste Mal, dass er ein Gestaltenwandler ist und hat sich auch ziemlich schnell damit abgefunden. Immerhin hat er nichts gegen Katzen.
Lences Bruder verschwand, als er 14 wurde und brach plötzlich jeglichen Kontakt ab, er hatte keine Ahnung, wo sein Bruder nun wohnte, ob er noch lebte und konnte ihn gar nicht mehr erreichen.
Anfangs war Lence sehr konzentriert, wenn es ums Lernen ging; in der Grundschule hat er sich eigentlich mit allen verstanden, ist gut im Unterricht mitgekommen und hat auch aufgepasst. Als er auf die weiterführende Schule gekommen war, hatte sich das alles ein wenig verschlechtert. Ihm fiel es schwer, soziale Kontakte zu knüpfen, aufgrund seiner ruhigen Art. Dazu kam noch, dass er nie wirklich auffiel und das nicht nur, wegen seiner Größe. Die einzige Ausnahme war dann, wenn er im Unterricht eingeschlafen war, der Lehrer dies bemerkt hatte und ihn versucht hatte, aufzuwecken. Meistens störte ihn es nicht, dass er nicht besonders aus seiner Klasse herausstach, da er sowieso lieber alleine war, als die ganze Zeit von irgendwelchen Schülern umringt zu sein.

Sonstiges: - [/b]

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Satanspfote am Do Feb 18, 2016 6:43 pm

warum machen alle gestaltwandler ._.
avatar
Satanspfote
Newbie

Anzahl der Beiträge : 235

http://hellaven.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Gast am Do Feb 18, 2016 7:45 pm

Ist doch bis jetzt alles relativ ausgeglichen?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Satanspfote am Do Feb 18, 2016 9:05 pm

ich verdränge wieder lange Texte...
avatar
Satanspfote
Newbie

Anzahl der Beiträge : 235

http://hellaven.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: [Arbeitstitel]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten